Schon gewusst?

… dass unser Fuhrpark im Jahr mehr als 10x die Erde umrundet?
… dass man über 3 km Bohrrohre bei uns mieten kann?
… dass wir mehr als 15% unseres Umsatzes in Nordamerika tätigen?
… dass bei uns über 15.000 Tassen Kaffee im Jahr gekocht werden?
… dass wir im Jahr 7000 to. Werkzeuge be-und entladen?
… dass in unseren Servicefahrzeugen auch schon Lamas transportiert wurden?
… dass unser erster Miet-Schneidschuh - Kennung MWH WS88-1 heute als Feuerstelle dient!
… dass wir im Jahr mehr als 4 to. Schweißdraht verbrauchen?
… dass unsere Bohrgeräte zusammen 343 t Drehmoment (3.430.000 Nm) bereitstellen?

BWH liefert 12“- Imlochhammer an Manfred Uhlig GmbH

Das Landratsamt Mittelsachsen in Freiberg baut an. Für die Spezialtiefbauarbeiten wurde das Bauunternehmen Manfred Uhlig beauftragt. Neben einer Stützwand werden 47 Ortbetonpfähle D356mm zur Gründung des neuen Gebäudes hergestellt.

Wir freuen uns einen Beitrag zum Baustellenerfolg zu leisten und lieferten die komplette Imlochhammerausrüstung. Neben dem 12“-Imlochhammer mit einer Bohrkrone D320mm, lieferten wir außerdem die API-Gestänge sowie die Außenverrohrung inkl. Auswurfglocke.
Für weitere Projekte mit größeren Bohrdurchmessern orderte die Fa. Uhlig eine D445mm Bohrkrone.

Wir bedanken uns für die reibungslose und angenehme Zusammenarbeit und wünschen auch zukünftig viel Erfolg und spannende Aufgaben.

zurück
Kastanienring 8
09661 Hainichen / Sa.

+49 (0) 3 72 07 65 07 - 0
+49 (0) 3 72 07 65 07 - 50

info@bohrwerkzeuge.com
|bohrwerkzeuge.com
BWH hat jetzt eine Schwester in Toronto, Kanada

Bereits seit 2014 vermietet BWH Werkzeuge und Bohrrohre für den kanadischen Markt, zuletzt immerhin im Umfang von 10-15% des Gesamtumsatzes.

Freitag, 27.09.2019
Wir gratulieren Axel Kujat und Jonas Greif zu den sportlichen Erfolgen der letzten Wochen…

Axel Kujat, neuer Doppel- Europameister im Bankdrücken und Kreuzheben, konnte in seiner Gewichtsklasse neben dem Europameister- Titel...

Freitag, 20.09.2019
© Copyright 2019 BWH Bohrwerkzeuge Hoffmann GmbH & Co. KG
nach oben